SmartHome

Intelligentes Gebäudemanagement (SmartHome):

Modernste Hausautomation

Die intelligente und automatische Steuerung von Heizung, Beschattung, Audio, Sprechanlage, Alarmierung, Beleuchtung, Herd, Kühlschrank, Waschmaschine und vielem mehr erhöht Ihre Wohn- und Lebensqualität und trägt aktiv zu mehr Sicherheit und effizienter Nutzung der Energie bei. Dabei ist SMART HOME nicht nur für Technik-Affine geeignet, sondern stellt auch speziell für die Altersgruppe 50+ eine enorme Erleichterung im Alltag dar und spart zudem Energiekosten.

Lösungsansätze für SmartHome:

Funklösung (z.B. RWE oder Rademacher)
auf Basis höchster Verschlüsselungsstandards für Sicherheit und Datenschutz. Die Möglichkeit zu Firmware-Updates per Funk hält Ihre Geräte jederzeit auf dem neuesten technischen Stand.

Mit KNX (Bussystem)
In herkömmlichen Elektroinstallationen sind die Steuerfunktionen mit der Energieverteilung fest verbunden und erfolgte mittels Parallel- oder Reihenschaltung. Nachträgliche Schaltungsänderungen sind daher schwierig umzusetzen. Auch übergeordnete Steuerfunktionen wie ein zentrales Schalten aller Beleuchtungsstromkreise in einem Gebäude können nur mit hohem Aufwand realisiert werden.

KNX trennt die Gerätesteuerung und die Stromversorgung voneinander auf zwei Netze, das Stromnetz zur Stromversorgung mit Wechselspannung und das Steuerungsnetz (=KNX-Bus) mit 30 V Gleichspannung. Beide Netze können unabhängig voneinander beziehungsweise parallel im Haus verlegt werden. Es existiert auch eine Powernet-Variante, bei der die Steuersignale über ein phasengekoppelte Stromnetz gesendet werden. Powernet-KNX ist überwiegend für die nachträgliche Installation gedacht.

Mit Loxone
Hausautomatisierung wird mit dem Loxone Miniserver endlich einfach. Die "Zentrale" der Loxone Lösungen erledigt alle Aufgaben rund ums Haus, von der einfachen Beschattung bis zur intelligenten Einzelraumregelung.

  • Legen Sie Ihr Haus in den Tiefschlaf. Ein Tastendruck beim Verlassen des Hauses genügt, um Ihr Haus in den Tiefschlaf zu versetzen. Auf Tastendruck wird beim Verlassen des Hauses das gesamte Licht im Haus abgeschaltet, die Stromfresser werden getrennt und die Rolladen zentral geschlossen. Solche Zentralfunktionen realisieren Sie mit Loxone binnen Minuten!
  • Trennen Sie Ihre Stromfresser vom Netz
    Energiesparen per Tastendruck. Trennen Sie Ihre Standby-Geräte und Stromfresser per Zentralfunktion vom Netz. Fernseher, Videorekorder, DVD-Player, HiFi-Anlage, PC etc. verbrauchen auch im Standby-Modus Strom. Trennen Sie all diese Geräte einfach per Tastendruck von Ihrem Stromnetz. Zusätzlich sorgen Sie für weniger Elektrosmog im Haus.
  • Sorgen Sie für mehr Sicherheit im KinderzimmerSchalten Sie Ihre unbenutzten Steckdosen im Wohnzimmer oder Kinderzimmer nur bei Bedarf ein. Zur Sicherheit. Steckdosen in Kinderzimmern werden im Kleinkindalter oft monatelang nicht genutzt. Diese können Sie zur Sicherheit stromlos schalten und nur bei Bedarf mit einem verstecktem Taster oder dem PC anschalten. 
  • Mehr dazu auf der Homepage unseres Partners Loxone.

 

Welche Lösung Sie auch immer für Ihr SmartHome bevorzugen, wir beraten Sie gerne.

 

Wir sind LEW-Partner für Wärmepumpen und E-Mobility und qualifizierter Partner im Elektrofachhandwerk. Lassen Sie sich von uns zu den grünen Technologien beraten und vereinbaren Sie dazu am besten gleich einen persönlichen Termin!

Unser Meisterbetrieb bietet Ihnen Qualität und Service aus Tradition!